Review Pulverized – Rise From Your Grave (EP)

  • Label: Eigenproduktion
  • Veröffentlicht: 2014
  • Spielart: Death Metal

Zwei Mann, eine Band, bestehend seit Dezember 2013 – PULVERIZED. Das aus dem niedersächsischen Norden der Republik stammende Duo legt nun, in Form einer 5-Track-EP, mit „Rise From Your Grave“ bereits seinen ersten Output vor.

„Raw Power“ nennt sich der Opening Track, der nicht nur seinem Namen alle Ehre macht, sondern auch die Marschrichtung von PULVERIZED exemplarisch verdeutlicht. Denn der Song ist ebenso kraftvoll wie rau, ganz dem Titel entsprechend also.
Das ist allerdings alles andere als unangenehm, denn in Zeiten des hochtechnischen Griffbrettgeflitzes sind solch archaisch anmutenden Klänge eine willkommene Abwechslung. In diesem Zusammenhang passt auch der Sound von „Rise From Your Grave“, der recht erdig, leicht dumpf und ordentlich nach DIY klingend aus den Boxen dröhnt.
Zudem findet auch ein leicht melodisches Solo seinen Platz im ersten Lied der EP, so dass die Band alles abgehakt hat, was man so in einen Death-Metal-Song packen kann.
Dabei spielen PULVERIZED nicht zwangsläufig reinrassigen Death Metal. Denn wo der Opener noch durchaus an Six Feet Under erinnert, klingt „Vision Of The Dead“ eher nach altem deutschen Thrash, im Stile von Sodom oder Kreator.
Die Soli hingegen erinnern stark an klassischen Heavy Metal, wenn auch an die rauere Variante wie sie beispielsweise Accept bieten, die offenbar auch auf das Leadriff des Titeltracks starken Einfluss hatten.

Knapp 17 Minuten dauert der Spaß, dann ist „Rise From Your Grave“ auch schon wieder vorbei. Diese gute viertel Stunde ist jedoch äußerst unterhaltsam, so man seinen (Death) Metal denn richtig schön old schoolig mag. PULVERIZED sind ungefähr so innovativ wie das Thema Tod im Death Metal, aber auch ebenso effektiv. Zudem kann man die EP kostenfrei auf der Website der Band runterladen, worauf also warten?

Keine Wertung

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.