Ashenspire: Infos zu kommendem Album und neuer Track online

Die schottischen Avantgarde-Black-Metaller ASHENSPIRE haben Neuigkeiten zu ihrer kommenden Platte bekanntgegeben. Das Album wird am 18. Juli 2022 unter dem Titel „Hostile Architecture“ über das Label code666 bzw. Aural Music erscheinen. Zu dem Track „Tragic Heroin“ gibt es inzwischen ein offizielles Musikvideo.

Die Band geht in ihrem Statement folgendermaßen auf das Album ein:
„“Hostile Architecture“ ist eine klangliche Erkundung der Art und Weise, wie Subjekte im Spätkapitalismus durch die verschiedenen Strukturen, die Stratifikation und Unterdrückung in urbanen Kontexten aufrechterhalten, eingeengt und in Bewegung gesetzt werden. Es ist inspiriert von brutalistischen, postmodernen und utilitaristischen architektonischen Strukturen, die überall in postindustriellen Städten zu finden sind. Sie haben etwas Geisterhaftes an sich und wurden entworfen, um die Bevölkerung mit erschwinglichem Wohnraum zu versorgen, sind aber letztlich Kostensenkungsmaßnahmen und untauglich. Der Begriff „feindselige Architektur“ bezieht sich auf Designelemente in sozialen Räumen, die die Öffentlichkeit davon abhalten, das Objekt für Zwecke zu nutzen, die vom Designer nicht beabsichtigt waren, z. B. Anti-Obdachlosen-Spitzen, die auf dem Album als Sinnbild einer grundlegenden Verachtung für die Armen und die Arbeiterklasse dargestellt werden, ein Beispiel für einen in Beton gegossenen Status quo. Das Album lädt den Hörer dazu ein, die Dissonanz dieser Widersprüche in seinen eigenen Lebensumständen zu erforschen und vielleicht Möglichkeiten für eine Welt jenseits dessen zu erwägen, was Mark Fisher als „kapitalistischen Realismus“ bezeichnete.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zur Facebook Seite »

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.