Auðn: Song-Premiere von Ljóstýra

die Isländer von Auðn veröffentlichten jüngst ihren neuen Song „Ljóstýra“. Der Track wird Teil des Albums ‘Vökudraumsins fangi’ sein, dessen Release für den 30.10.2020 bei Season Of Mist geplant ist. „Ljóstýra“ erschien zusammen mit einem passend animierten Video, das die Stimmung des Songs untermauert.

Passend dazu erklärt die Band sehr bildlich den Hintergrund zum Lied:

Ljóstýra“, was soviel wie „schwaches Licht“ bedeutet, ist eine Metapher für die Einsamkeit und den nicht enden wollenden, abgestumpften Trott, auf den unsere Welt zusteuert. Wir hoffen auf hellere Tage, die sich nie zu ergeben scheinen. In einer gefrorenen Wüste (Auðn) in der Ferne flackert ein Lichtschimmer in einem alten Haus. Dieses schwache Licht steht für die Hoffnung auf Veränderung, dass die Jahreszeiten zurückkehren und diese ewige Dunkelheit und Kälte aufhören wird. Im Laufe der Jahre wird man bitter und kalt wie die Welt, die man zu bewohnen gezwungen ist, und das Gefühl, dass die Welt heller wird, verblasst immer mehr in der Erinnerung. Wenn die Dunkelheit hereinbricht und alle Hoffnung verschwunden zu sein scheint, bringt das schwache Kerzenlicht Trost, und für einen kurzen Moment fühlt sich die Welt wieder hell an: Das ist ‚Ljóstýra‘.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zur Facebook Seite »

Geschrieben am 17. September 2020 von

1 Kommentar zu “Auðn: Song-Premiere von Ljóstýra”

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: