Slipknot: Aufnahmen im Kasten

SLIPKNOT-Sänger Corey Taylor ließ vor kurzem in einer amerikanischen Radio-Sendung verlauten, dass das neue Album der Band, das erste seit dem Tod Paul Grays (2010) sowie dem Abgang von Joey Jordison, nun komplett im Kasten sei. Zum Album selber merkte er folgendes an:

„Wir wussten, dass es eine der Situationen ist, in denen man sich auf unbekanntes Terrain begibt. Man fragt sich, wie man die Dinge nun am besten angeht. Aber Jim [Root, Gitarre] und Clown [Shawn Crahan, Percussion] haben sich wirklich gut eingebracht und die Dinge vorangetrieben.“

Die Musik beschrieb er als Mischung aus „Iowa“ (2001) und „Vol. 3: The Subliminal Verses“ (2004). Ein genaues Veröffentlichungsdatum sowie weitere Meldungen bezüglich neuer Mitmusiker gab es indes nicht.

 

 

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »