CD-Review: Fvneral Fvkk - Lecherous Liturgies (EP)

  • Veröffentlichung: 2017
  • Label: Lycanthropic Chants
  • Spielart: Doom Metal
Besetzung

Cantor Cinaedicus – Gesang
Decanus Obscaenus – Gitarre
Vicarius Vespillo – Bass
Frater Flagellum – Schlagzeug

Tracklist

01. Erection In The House Of God
02. Underneath The Phelonion
03. Fvkking At Fvnerals (Digital Bonustrack)


Ophis aus Hamburg gehören schon lange zu den etablierten Bands der deutschen Doom-Szene. Wer es eine Stufe undergroundiger will, der ist derzeit mit FVNERAL FVKK gut beraten: Das eben erst gegründete Quartett mit Mitgliedern von Ophis, Fäulnis und Crimson Swan gibt mit seiner EP „Lecherous Liturgies“ ein so starkes erstes Lebenszeichen von sich, dass der Geheimtipp-Status nicht lange anhalten dürfte.

Was FVNERAL FVKK ganz Underground-konform auf Vinyl-EP und Tape (ihr wisst schon: diese zumeist schwarzen Kästchen mit den zwei Spulen und dem langen Magnetband…) veröffentlichen, ist qualitativ nämlich gleich eine klare Ansage: Gemütliche Riffs treffen hier auf hübsche Melodien, vor allem aber kristallklaren Gesang, der Seinesgleichen sucht. Gerade „Erection In The House Of God“ weiß mit seiner gelungenen Stimmführung zu begeistern. Die von FVNERAL FVKK selbst gezogenen Vergleiche mit Bands wie Procession oder Candlemass sind da keinesfalls vermessen.

Bei allem Retro-Charme haben die angebotenen Formate einen entscheidenen Nachteil: Beide haben nur zwei Seiten. So ist der dritte Song – „Fvkking At Fvnerals“ den modernen Zeitgeistern vorbehalten, die sich gleich für die Download-Version entscheiden oder zumindest beim Konsum von MP3s nicht direkt die Krätze bekommen. Denn selbstverständlich wird der Song, der definitiv zu schade ist, um als „Bonustrack“ unbeachtet zu bleiben, via Download-Code auch den Verehrern antiquierter Tonträger-Formate zugänglich gemacht.

Wer vor seinen Freunden als echter Underground-Experte dastehen will, sollte sich mit der Empfehlung von FVNERAL FVKK beeilen – bei der gebotenen Qualität könnte gut sein, dass FVNERAL FVKK bald das nächste Ding im deutschen Doom werden.

Keine Wertung

Geschrieben am

2 Kommentare zu “Fvneral Fvkk – Lecherous Liturgies (EP)”

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: