AC/DC: Erste Liveshows direkt ausverkauft

Die gestern bestätigten, ersten AC/DC Liveshows in Amerika waren alle in weniger als einer Stunde ausverkauft:

* Nov. 07 – Toronto – Rogers Centre (ausverkauft in weniger als 30 Minuten)
* Nov. 09 – Boston – TD Banknorth Garden (ausverkauft in 15 Minuten)
* Nov. 21 – Columbus – Schottenstein Center (ausverkauft in 15 Minuten)

Tickets für weitere Shows in den USA können ab heute – und zum Teil morgen – erworben werden.

Jeweils 3.000 Sitze bei allen Shows der Black Ice World Tour sind für sogenannte „Paperless Tickets“ reserviert; diese kann man nur über Ticketmaster.com beziehen. Bei diesem Verfahren bekommt man keine Konzertkarte, sondern reserviert sich online einen Platz und muss nach dem Kauf nur noch am Eingang seine Identität verifizieren. Kritik mussten AC/DC für dafür einstecken, dass die Tickets nicht übertragbar sind und nur von der Person, die sie gekauft hat, genutzt werden können.