Black Sabbath lassen Pflanzen grünen

Wie der britische Meister-Gärtner Chris Beardshaw dem Daily Mail mitgeteilt hat, waren bei einem Experiment, bei dem Pflanzen mit verschiedener Musik bestrahlt wurden, jene Pflanze gestärkt aus der Behandlung hervorgegangen, die den Tönen von BLACK SABBATH ausgesetzt waren. Pflanzen, die man mit der britischen Pop-Ikone Cliff Richard konfrontiert hat, seien dagegen eingegangen. In den Worten Beardshaws:

„And the ones with BLACK SABBATH — great big, thumping noise, rowdy music — they were the shortest, but they had the best flowers and the best resistance to pest and disease.The alstroemerias in the Cliff Richard house all died. Sabotage was suspected, but we couldn’t prove it.“

Welche weiteren Ergebnisse das Projekt hervorbringt, das sich an eine Dissertation über den Einfluss von Musik auf Pflanzen koppelt, bleibt abzuwarten. Pflanzenliebhaber können aber der Veröffentlichung des neuen SABBATH-Albums entspannter entgegen sehen.