Ozzy Osbournes Exzesse dienen der Wissenschaft

Dass OZZY OSBOURNE neben Motörhead-Legende Lemmy Kilmister wohl zu den wenigen Menschen gehört, deren Körper auch nach jahrzehntelangen Alkohol- und Drogenexzessen noch nicht den Geist aufgegeben haben, ist soweit bekannt.

Nun hat sich die US-amerikanische Firma Knome OZZY Blut abgenommen, um sein Erbgut auf die Frage hin zu untersuchen, warum manche Menschen ausschweifende Exzesse besser wegstecken, als andere.

OZZY ist damit einer der wenigen Auserwählten weltweit, denen diese Ehre zuteil wird. Die Forscher erhoffen sich zumindest Ergebnisse von höchstem wissenschaftlichen Wert.