Asphyx kündigen neues Album „Necroceros“ an

Die niederländische Death-Metal-Institution ASPHYX hat mit „Necroceros“ ein neues Studioalbum angekündigt. Die zehnte Full-Length-Platte des Quartetts soll am 22. Januar 2021 via Century Media Records erscheinen. Aufgenommen wurde „Necroceros“ im Tom Meier Studio von Tom Meier und im The Mörserstudio von Gitarrist Paul Baayens. Abgemischt und gemastert wurde die Scheibe von Sebastian „Seeb“ Levermann in den Greenman Studios.

Eine erste Single mit Video sowie weitere Details zum Album und die Möglichkeit vorzubestellen sollen am 6. November folgen. Das Artwork, das erneut aus der Feder von Axel Hermann stammt, kann weiter unten begutachtet werden.

Frontmann Martin van Drunen kommentiert:
„Die ersten Aufnahmen für ‚Necroceros‘ begannen irgendwann im November 2019. Hauptsächlich nur grobe Ideen. Wir mieteten Toms Studio für ein paar Jam-Sessions, damit wir aufnehmen konnten, sobald wir dachten, dass etwas Potenzial hatte. Wir stellten etwa sechs, sieben Songs fertig, aber nach ein paar Hördurchläufen entschieden wir, dass noch einiges an Arbeit vor uns lag.

Nach den letzten drei Alben und da dieses Album das zehnte offizielle Studioalbum von ASPHYX ist, war uns sehr wohl bewusst, dass das Niveau unglaublich hoch sein musste. Unser Vorteil war, dass wir zum ersten Mal eine feste Besetzung hatten. Seit ‚Incoming Death‘ waren wir verdammt gut ‚eingearbeitet‘, der eine ‚fühlte‘, was der andere wollte oder wo er musikalisch hinwollte.

Da Paul tonnenweise Riffs auf Lager hatte, dazu die früheren Takes, und da der unerwartet schnell voranschreitende Ausbruch von Covid-19 dazu führte, das alle unsere Auftritte nacheinander abgesagt wurden, buchten wir Tom erneut für eine Reihe von Jam-Aufnahmen. Die  wunderbar ausfielen …“

ASPHYX – Lineup 2020:
Martin van Drunen – Gesang
Alwin Zuur – Bass
Paul Baayens – Gitarre
Stefan “Husky” Hüskens – Schlagzeug


Geschrieben am 27. Oktober 2020 von

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: