Korn erreichen wieder die Top Ten

Mit ihrem 13. Studioalbum „The Nothing“ konnten KORN zum achten Mal die Top Ten der deutschen Albumcharts erreichen und steigen in dieser Woche auf Platz sechs ein. Nach „Untouchables“ (2002, #1), „Untitled“ (2007, #3), „Korn III – Remember Who You Are“ (2010, #4) und „The Serenity Of Suffering“ (2016, #3) ist es hierzulande die fünftbeste Platzierung für die Kalifornier.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Neueinsteiger der Woche:
12. Die Ärzte – Debil (Re-Release)
13. Knorkator – Widerstand ist zwecklos
19. Sam Fender – Hypersonic Missiles
22. Pixies – Beneath The Eyrie
24. The Hu – The Gereg
33. Ram – The Throne Within
38. The 69 Eyes – West End
40. The Lumineers – III
41. Sinner – Santa Muerte
49. Atlantean Kodex – The Course Of Empire
54. Alice Cooper – Breadcrumbs (EP)
59. Prince – The VERSACE Experience: Prelude 2 Gold
62. Ordo Rosarius Equilibrio – Let’s Play (Two Girls & A Goat)
67. Silly – Zehn
84. Chelsea Wolfe – Birth Of Violence
86. Egotronic – Ihr seid doch auch nicht besser
94. Prince – Emancipation (Re-Release)
99. Mike Patton & Jean-Claude Vannier – Corpse Flower

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »

Geschrieben am 21. September 2019 von

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: