Warbringer enthüllen Details zum neuen Album

Die US-Thrasher WARBRINGER haben Einzelheiten zu ihrem nunmehr fünften Studioalbum veröffentlicht. So soll die Scheibe den Titel „Woe To The Vanquished“ tragen und am 31. März 2017 via Napalm Records erscheinen.

Frontmann John Kevill beschreibt die Platte wie folgt: „Nach den vielen Experimenten auf ‚Empires Collapse‘ haben wir uns für die Musik auf dem neuen Album wieder mehr auf uns selbst konzentriert und entschieden, dass wir eine Platte aufnehmen wollen, die von vorne bis hinten schonungsloser, rücksichtsloser und grausamer ist, aber dennoch auch melodische und progressive Züge hat. Herausgekommen ist eine Scheibe, die viele Charakterzüge des klassischen Thrash, aber auch von Extreme Metal hat und dadurch eine ziemlich einzigartige Mischung bietet. Unterm Strich ist sie schneller und fieser als alles, was wir bisher veröffentlicht haben, enthält mit dem abschließenden Elfminüter ‚When The Guns Fell Silent‘ jedoch auch unseren bisher ambitioniertesten Song.

„Woe To The Vanquished“ wurde von Mike Plottnikoff (Fear Factory, In Flames) produziert und gemixt, das Mastering übernahm Howie Weinberg (Slayer, Pantera), während für das Cover-Artwork der alteingesessene Künstler Andreas Marschall ( Sodom, Blind Guardian, Obituary) verantwortlich zeichnet.

Wer einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen der Aufnahmen zum neuen Album von WARBRINGER werfen will, für den hat die Band ein Making-of-Video zu „Woe To The Vanquished“ ins Netz gestellt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zur offiziellen Website » Zur Facebook Seite »