Rammstein: keine Ermittlungen in Litauen

In Litauen werden keine Ermittlungen gegen RAMMSTEIN oder Musiker der Band aufgenommen. Dies teilte die Staatsanwaltschaft mit, allerdings kann gegen den Beschluss noch Berufung eingelegt werden.

Nach der ersten Show der aktuellen Stadiontour der Band in Vilnius am 22. Mai waren die ersten Vorwürfe gegen Sänger Till Lindemann laut geworden. Die Polizei vernahm anschließend Shelby Lynn, die die Vorwürfe geäußert hatte, sowie einen Zeugen.

Die Entscheidung, kein Verfahren einzuleiten, sei nach der Prüfung und Bewertung der erhaltenen Informationen „legitim und begründet“, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Es seien „keine objektiven Tatsachenbeweise“ ermittelt worden, dass die Frau körperlicher oder seelischer Nötigung oder anderen Gewalttaten ausgesetzt war. Ebenfalls gebe es keine Beweise dafür, dass sie zum Gebrauch von Betäubungsmitteln gezwungen oder bestohlen wurde.

Publiziert am von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert